Was soll ich alleine dagegen ausrichten?

Einige Gedanken und Puzzleteile mit der Bitte an dich, positiv zu denken, dir selbst eine Meinung zu bilden und aus dem Rad von Hass und Hetze auszusteigen.

Fragte sich die halbe Menschheit…

Dein Wissen über das, was gerade vor sich geht, wird am Ende mitentscheiden, wo wir stehen. Sei guter Dinge und bleibe positiv gestimmt, aber informiere dich. Lass dich nicht verwirren von der Zensur und Tags wie „rechtsextrem“ oder „Verschwörungstheoretiker“, sondern nutze das Internet neutral und bilde dir eine eigene Meinung. Und vor allem lass dich für keine Seite instrumentalisieren, sondern bleibe empathisch und hilfsbereit deinen Mitmenschen gegenüber, denn nur so können wir uns über all die wichtigen Änderungen, die anstehen austauschen und gemeinsam stark dagegen einstehen, wenn es zu viel wird – wir haben die Macht, wir sind viel mehr!

Aber Ben, was redest du denn da bzgl. der EUdSSR oder einer DDR 2.0?

Spitzel gesucht, z.B. in Hamburg

Geheimdienstzugang zu Messengern wird gewährt (Tagesschau)

Eine digitale Identität wird umgesetzt, basierend auf der Blockchain Technologie für lückenlose Erfassung aller Menschen. Damit soll ein Social Benefit System wie in China implementiert werden. Ein ausführlicher Bericht des Schweizer Fernsehens.

Söder zieht in Bayern die Verschärfung der Maßnahmen im Alleingang durch.

Aber Ben, was soll das denn mit 5G und deiner Sorge bzgl. verstärkter Überwachung?

Es geht hier um (quasi) Mikrowellen, die andauernd – Tags und Nachts – auf uns einwirken und nicht deaktivierbar sind, wie z.B. ein WiFi-Router in den eigenen vier Wänden. Allein das ist schon Grund zur Ablehnung.

Eine breite Studie ist erschienen, dass 5G und bereits das aktuell verwendete 4G mit verantwortlich ist für ein erhöhtes Insektensterben (MDR). Die Folgen für uns Menschen sind unbekannt, kritische Studien werden zensiert.

Die Bandbreite lässt Echtzeit Überwachung zu, Videos dazu findet ihr bereits aus China (selbst recherchieren), wo dies mit Drohnen bewerkstelligt wird. Diese Quellen teile ich nicht, aber dafür einen sehr differenzierten Bericht von Heise und Bilder aus dem UK wo die Überwachsungstechnik demonstriert wird.

Abgesehen davon ist zu beobachten, dass nun auch Schweden einen Rückzug macht und keine 5G Technik von China einsetzen wird, weil nicht sicherzustellen ist, wie die Technik intern die Daten verarbeitet. Weshalb genau, bleibt Spekulation. Es könnte am mangelnden Vertrauen liegen, ob und wie China an die Daten herankommt, ohne Autorisierung.

Was hat dann 5G mit China und Hunter, sowie Joe Biden zu tun? Das meine Lieben werdet ihr die kommenden Tage sehen und ihr werdet euch wundern… Nur soviel dazu: Sucht nach Censorship New York Post Biden – mehr möchte ich dazu hier nicht sagen.

Aber Ben, warum bist du denn nicht auch für die Maske? Ist doch nur für kurze Zeit und schadet nicht! Und das als Apotheker…

Es gibt drei ganz wesentliche Gründe dafür. Einerseits sind die Masken nicht wirklich wirksam, um Partikel im niedrigen Nanometer Bereich zurück zu halten – bestenfalls größere Tropfen werden beim Sprechen zurückgehalten.

Die Bakterien bleiben aber sehr wohl hängen und werden aufkonzentriert und die atmet ihr wieder ein. Das führt unweigerlich dazu, dass man sich selbst infizieren kann, vor allem wenn man die Maske als Mitarbeiter*In immer wieder lange tragen muss, über Stunden hinweg.

Drittens ist das Auftreten spontaner Todesfälle bei Schulkindern auch ein neues Phänomen, das es so vorher noch nicht gab. Aus Deutschland sind 2 Fälle bekannt und werden untersucht. Gerade gestern ist ein 13 jähriges Mädchen mitten im Unterricht tot zusammengebrochen (Portugal) und es hatte ebenfalls eine Maske auf. Selbstredend ist das nur eine Beobachtung und muss im Einzelfall abgeklärt werden.

Das sehr gute Video von Frau Dr. Griessz-Brisson sagt eigentlich alles, ihr findet es leider nicht mehr auf Youtube, was aber nicht heißt, dass sie Unrecht hat oder eine Verschwörungstheoretikerin ist. Als Ersatz für die Recherche auf Youtube, wo mittlerweile sogar renommierte Medien kassiert werden, dient dieser Tage Bitchute und Library. Auch Telegram ist nicht zu Unrecht derzeit in aller Munde, um die Wahrheit noch sehen zu können.

Aber Ben, warum ist denn der Impfstoff aus deiner Sicht gefährlich? Ist doch MEGA praktisch, ein Pieks und wir dürfen wieder alles?

Hier findest du alles darüber, was aus meiner Sicht wichtig ist. Die Technik ist bekannt seit ich begonnen habe Pharmazie zu studieren und sie ist nicht ohne Grund nur äußerst selten zum Einsatz gekommen bisher:

Aber Ben, was soll denn der Scheiß mit dem World Economic Forum? Die wollen doch nur unser technisches Vorankommen sichern. Warum bist du da so altbacken und nicht offen für die Neuerung?

Auch das habe ich breit zusammengefasst und es dient als Anhaltspunkt für alle zur Recherche, wenn man tiefer gehen möchte. Insbesondere das Genetic Enhancement und die menschliche Schnittstelle mit IT, die uns per Elektrode gesetzt werden soll sind für meinen Geschmack ein Eingriff in die Schöpfung, den wir nicht zulassen dürfen und schon gar nicht zur Voraussetzung werden lassen dürfen, damit man eines Tages am gesellschaftlichen Leben noch teilhaben darf!

Ich verstehe das Internet of Things jedenfalls anders und auch die Cyclische Wirtschaft. Beides sind großartige Ansätze für mehr Individualität und die Sicherung der natürlichen Diversität. Folgt man dem allgemeinen Kanon, wie es umgesetzt werden soll, so sehe ich jedoch viel Potential bei Missbrauch für eine aufkommende Dystopie.

Wenn man mal anfängt, tiefer zu gehen, dann wird man unvorstellbares entdecken. Ich poste diese Dinge nicht, um euch zu verärgern, nicht um euch zu entmutigen in diesen schweren Zeiten, auch nicht um „Recht zu haben“ oder mich „hervorzutun“.
Ganz im Gegenteil, es ist sehr imageschädigend solche Tatsachen als Puzzle zusammen zu setzen und öffentlich aufzuzeigen. Ich verliere dadurch Freunde, was sehr schade ist, aber nicht zu verhindern. Dennoch ist es aus meiner Sicht notwendig, damit manche Dinge, die seit Jahrzehnten geplant sind zu erkennen. Dinge, die dazu dienen, um uns zu hochgradig abhängigen Konsumenten umzuerziehen, die allzeit überprüfbar und steuerbar sind. Es ist die Metamorphose vom Kapitalismus auf neoliberalen Gesetzen hin zum Korpokratismus der für die Völker dieser Welt ein Überwachungs-Sozialismus ist, der von den Interessen der Superreichen gelenkt wird und die damit die fette Kohle machen als „Rat“ über allen, als Primus inter Pares – im Deckmantel der Benevolenz und der Philantropie versteht sich.

Wenn man recherchiert wird man selbst bei Stiftungen, die diesen Wandel normalerweise supporten, kritische Stimmen finden. So hat die Gates Stiftung als ausgewiesene philantropische Stiftung u.a. die GeneDrive Files unterbunden (Heinrich Böll Stiftung, 2017), um zu ermöglichen, dass die Diskussion und ein etwaiges Verbot von gentechnisch verändertem Saatgut bei der UN unter den Tisch fällt und viele weitere solcher Vorgehensweisen sind dokumentiert. Leider wird wenig darüber berichtet. Doch warum?Stellt euch die Frage selbst: Wem gehört ein Medienhaus? Das ist sehr einfach aus dem Impressum ersichtlich und in der Folge kann man die Firma durchleuchten, wer die Gesellschafter sind und die Geldgeber. Diese Art zu recherchieren ist sehr wichtig, denn sie zeigt auf, wessen Interessen verfolgt werden.Ich habe vollstes Verständnis für alle, die gerade nicht wissen, was passiert und daher Angst haben. Ich habe vollste Empathie für eure Existenzsorgen und Sorgen um die eigenen Kinder. Und gerade weil sich gerade alles zeigt, bitte ich euch darum, den Meinungskrieg nicht weiter mitzuspielen. Hört lieber zu und bildet euch selbst eine Meinung. Das Coronavirus ist hevorragend geeignet, mit der Pandemie zusammen, alle in eine Art Schockstarre zu versetzen. Jeder hat dabei andere Ängste, die verhindern, dass man die Dinge klar und deutlich erkennen kann.

Ich habe mir große Mühe gegeben, alles was ich in den letzten Monaten gesichtet habe, mit belegbaren und verlässlichen Quellen aufzuführen. Es ist nun an euch, das Puzzle weiter zusammen zu setzen, gerade immer dort, wo der größte Aufklärungsbedarf für euch selbst besteht. Das Wissen um diese Veränderungen wird darüber entscheiden, wie gut wir alle gemeinsam aus dieser Sache heraus kommen – und das schöne daran wird es sein, dass es danach keine Rolle mehr spielen wird, ob man Schwarz, Weiß, Gelb, Rot, Bisexuell, Homosexuell, Straight, Jung oder Alt, Mann oder Frau ist. 🏳️‍🌈

Diese Krise hat neben dem Potential uns alle in Abhängigkeit zu treiben, ein riesiges Potential einen unvorstellbaren Wandel herbei zu führen – zu einer Weltenfamilie basierend auf gegenseitigem Respekt, Liebe und Kooperation – mit dem Wunsch zurück zur Natur zu finden. Dafür sollten wir diese Krise nutzen und uns die Hände reichen, anstatt mitzumischen bei der Diskreditierung und Hetze auf anders Denkende und diejenigen, die den Kern des ganzen erkannt haben. Ich glaube fest daran, dass wir es gemeinsam schaffen werden, denn wir sind viel mehr!

In Liebe Euer,

BeNicoMa


P.S. Bei Fragen richtet jederzeit eine Telegram Message an mich (@benicoma), ich beantworte sie euch gerne! Und weitere Begriffe für die Recherche, die ich hier aus Platzmangel nicht aufgeführt habe:


– Event 201

– MK Ultra

– UN 21/2030

– Hunter Biden

– Project Bluebeam

Latin America picture ToDo-list

This is my “ToDo-List” for Central and South America. Covered are 19 countries so far, but I am open to your suggestions! The pictures I used are all from artists of the twenty20 community and I have to thank you guys at this point for taking such great pictures! Please feel free to leave suggestions for me, what I should not miss out when I travel Latin America the next time.

Pictures tell stories better than a thousand words. This is an old wisdom and it’s actually true. You might have read my report about my relatively short travel to Panamá, Costa Rica and Nicaragua. For me this was the first contact to this beautiful and magic piece of land on our planet and it is not the last time, that I have been there, promised. Since pictures express much more, than text ever could, when it comes up to the description of the beauty of places, people, nature and everything else but the lyric itself, I started to create and build up a Twenty20 Collection. In this gallery I collect pictures I like and worship, and included are pictures of 19 countries so far, here presented from North to South.

Central America

Cancún in Mexico, by @soniamchopra

Somewhere in Guatemala, by @s_cavazos

Belize and the Maya temples, by @_melche

US Embassy in Honduras, by @cellalaaa

Surfing the Pacific in El Salvador, by @gerardoch10

Vulcano Concepción on Isla de Ometepe in Nicaragua, by @benicoma

The cloud rainforest Costa Rica’s mountains, by @benicoma

The Islands of San Blas in Panamá, by @benicoma

 

South America

Medellín in Colombia, by @vcostaphoto

Morrocoy in Venezuela, by @erickmendez9

The highlands of Ecuador, by @puapv

Machu Picchu in Peru, by @corrine_t

The death road in Bolivia, by @birgitry

Jesus statue over Rio de Janeiro, by @nanohooligan

Isla Fernando de Noronha of Brazil, by @joneliabe

Somewhere in Paraguay, by @jcibils

Surfing the beaches of Uruguay, by @marcbaechtold

The Iguazu falls of Argentina, by @kauaitraveler

Chilenian part Patagonia, by @birgitry

 

People

A vendor in Bolivia’s capital La Paz, by @raulbarnoir

The lovely people of Costa Rica celebrating their football team in the World Cup. The contribution goes to my friends in Costa Rica!

A mayan child bathing in a creek, by @andrewqholzschuh

Tango in the streets of Buenos Aires, by @mackeykatrina

Salsa and Bachata, by @hurpatty

Mother and child in Mexico, by @whiteraslion

Carneval Samba in Brazil, by @jealston

Guna Yala
The Guna Yala and me on San Blas in Panamá, by @benicoma

 

This collection features great pictures from all over Latin America, from diverse artists and is something like a ToDo list for me, when I travel to this region the next time. I will need plenty of time to do that of course, since there are already 19 countries included and by far not everything worthwhile to see…

What I have to do:

  • Surfing all along the Pacific coast, from Baja California in Mexico down to Chile, wherever I come by
  • Visit the Maya tribes of the Mexican desert for their cult, and experiencing it
  • Visit the plantations for cacao and coffee in different countries
  • Visit the places where medical plants are cultured in a fair trade principal
  • Visit the Maya Temples of Mexico and Belize
  • Exploring the Amazonas of Brazil and Bolivia
  • Sail to Cartagena via San Blas in Panamá
  • Dance Tango Argentino in Buenos Aires
  • Dance lots of Salsa
  • Snorkel and Dive in Central America and Venezuela
  • Visit the Carneval in Rio de Janeiro
  • Go diving on Coiba Island of Panamá and on Isla Fernando de Noronha of Brazil
  • Go snowboarding and hiking in Patagonia
  • Finish Pacific Coastal Highway 1 – called the Panamericana in Latin America

When you are on Twenty20 yourself, have pictures of those regions which might fit in and you are willing to get them featured in the Collection, please comment under them with the hashtag @benicoma and I will consider to take them in as well. And when you read this blog entry and want to share great places to visit, please leave a comment, it is highly appreciated!